14. Februar 2017

Mehr Baustoff-Praxis für den Nachwuchs

Heidelberger Kalksandstein kooperiert mit Ausbildungszentren

Die Heidelberger Kalksandstein GmbH und die Ausbildungszentren der Bauwirtschaft Nordbaden haben eine Kooperation vereinbart. Ziel des Dialogs zwischen dem Mauerwerkshersteller und den Bildungsstätten in Karlsruhe und Mannheim ist es, die Berufs- und Praxisorientierung der Schüler weiter zu verbessern.

„Der Förderung des Nachwuchses fühlen wir uns verpflichtet. Der Nachwuchs ist unsere Zukunft. Deshalb möchten wir auch die Auszubildenden mit dem modernen Mauerwerks-Baustoff Kalksandstein noch mehr vertraut machen. Wie es in der Praxis gelingt, mit Kalksandstein flexibel, schnell und wirtschaftlich Gebäude jeder Größe und für jede Nutzung zu bauen, wollen wir dem Nachwuchs zeigen und in Projekten gemeinsam mit den Schülern erarbeiten”, sagt Dirk-Christoph Worthmann, Leiter Produktmanagement/Marketing der Heidelberger Kalksandstein GmbH. Beim Besuch in Mannheim besiegelte er gemeinsam mit Stephan Lumpp, Vertriebsleiter Südwest von Heidelberger Kalksandstein, sowie Bruno Schwegler, Leiter der Ausbildungszentren der Bauwirtschaft Nordbaden, und Stefan Münich, ABZ-Leiter in Mannheim, die Kooperation.

Neben praktischen Anwendungen in Werken der Heidelberger Kalksandstein GmbH vor Ort umfasst die Zusammenarbeit auch die Praxis im Mauerwerksbau in den Ausbildungszentren. In verschiedenen Projekten sollen zudem Themen wie Umwelt und Natur bei der nachhaltigen Kalksandsteinproduktion im Fokus stehen. Ferner ist geplant, die Besonderheiten der betreffenden Berufsbilder der Baubranche eingehend zu beleuchten.